Augenarzt Hildesheim: Dr. Kaune - Endothelzellmikroskopie - zentral in der Andreaspassage

Endothelzellmikroskopie: Augenarzt Hildesheim

Endothelzellmikroskopie

Bei dem Endothelzellmikroskop handelt es sich um ein hochpräzises, computergestütztes Mikroskop zur Analyse der Hornhautstrukturen.

Mit Hilfe der Endothelzellmikroskopie wird die innerste der fünf Hornhautschichten abgebildet und in ihrer bienenwabenartigen Struktur dargestellt. Durch diese Messung ist es möglich, die Zelldichte zu bestimmen und Rückschlüsse auf die Vitalität der Hornhaut zu ziehen.

Von größter Bedeutung ist die Beurteilung der dünnen innersten Zellschicht der Hornhaut, das sogenannten Endothel. Die Zellen des Endothels (Endothelzellen) garantieren die Klarheit der Hornhaut und sind damit für die Sehfähigkeit zuständig.

Die Endothelzellen sind ebenfalls sehr wichtig für die Versorgung der Hornhaut mit Nährstoffen, da diese den Transport von Nährstoffen in die Hornhaut übernehmen.

Eine Verdünnung der Endothelschicht birgt das Risiko einer Hornhauttrübung. Bei der Messung der Endothelzellen werden die Zellzahl und die Größe der einzelnen Zellen pro Quadratmillimeter ausgewertet.

Die Untersuchung erfolgt ohne direkten Kontakt mit dem Auge und dauert nur wenige Minuten.

Bei erworbenen oder vererbten Hornhauterkrankungen (z.B. Dystrophien) oder vor und nach Implantation einer Vorderkammer-Linse gibt diese Untersuchung entscheidende Informationen über den Gesundheitszustand der Hornhaut.

Auch bei Patienten die Kontaktlinsen unter medizinischer oder kosmetischer Indikation tragen, ist diese Untersuchung äußerst sinnvoll.

In unserer Praxis arbeiten wir mit dem modernsten Endothelzellmikroskop, das der heutigen Untersuchungstechnik zur Verfügung steht!